Beiträge zum Klimaschutz & der Verkehrswende

Weißenhöher Straße

Wird die Weißenhöher Straße ausgebaut?

Diese Frage stellt sich nach den wiederholten Aussagen des Bezirksamt den Straßenquerschnitt verändern zu wollen. Bevor jetzt irgendetwas passiert, dass nicht im Interesse der Anwohnerschaft liegt, habe ich einen Antrag eingereicht.

weiterlesen
Wird die Weißenhöher Straße ausgebaut?
Brückengitter Blumberger Damm

Keine barrierefreie Rampe an der Blumberger-Damm-Brücke

Die Blumberger-Damm-Brücke soll bis Ende 2024 fertiggestellt und 2025 eröffnet werden. Der östliche Teil der Brücke ist schon fertiggestellt und einige haben sich gewundert, wieso es nur eine Treppe gibt und keine barrierefreie Rampe.

weiterlesen
Keine barrierefreie Rampe an der Blumberger-Damm-Brücke
Weißenhöher Straße

Zebrastreifen über die Weißenhöher Straße werden geprüft

Nachdem die Wohngebiete rund um die Weißenhöher Straße entstanden sind, wurde schnell klar, dass der Durchgangsverkehr ein Problem für die Anwohnerschaft darstellt. Nicht nur durch den Lärm, sondern auch die hohe Geschwindigkeit durch mangelnde Überwege.

weiterlesen
Zebrastreifen über die Weißenhöher Straße werden geprüft
Kohlweißlingstraße

Kohlweißlingstraße: Düstere Aussichten für Verkehrsberuhigung

An der Kohlweißlingstraße befinden sich zwei Kindergärten und viele Schulkinder der Fuchsberg-Grundschule queren die Fahrbahn auf ihrem Schulweg. Zu den Einrichtungen gibt es viel An- und Abreiseverkehre. Nicht immer werden die vorgeschriebenen 30 km/h eingehalten. Besorgte Eltern hatten sich an mich gewandt, weil sie um die Sicherheit ihrer Kinder fürchten.

weiterlesen
Kohlweißlingstraße: Düstere Aussichten für Verkehrsberuhigung
Köpenicker Straße

Köpenicker Straße braucht Grundsanierung

Die Köpenicker Straße ist eine der am viel befahrensten Straßen im Bezirk. Die Anwohnerschaft leidet schon lange unter dem Lärm. Die Erschütterungen aufgrund des schlechten Zustands tun ihr übriges, um die Anwohner in Verzweiflung zu treiben.

weiterlesen
Köpenicker Straße braucht Grundsanierung
Buckower Ring

Der Senat antwortet zum Buckower Ring 54/56

Julian Schwarze, der Sprecher für Stadtentwicklung in der Bündnisgrünen Fraktion im Abgeordnetenhaus, hat eine Anfrage zum Buckower Ring 54/56 eingereicht. Die Antwort liegt nun vor.

weiterlesen
Der Senat antwortet zum Buckower Ring 54/56
Timer Baumfällsaison

Baumfällsaison und ihr Ende

Noch bis Ende Februar sind Baumfällungen im Land Berlin erlaubt. Denn das Berliner Naturschutzgesetz (NatSchG Bln) verbietet, „Bäume, Gebüsch, Ufervegetation oder ähnlichen Bewuchs in der Zeit vom 1. März bis 30. September abzuschneiden, zu fällen, zu roden oder auf andere Weise zu beseitigen“.

weiterlesen
Baumfällsaison und ihr Ende
Baustelle am Elsterwerdaer Platz

Bauarbeiten am Elsterwerdaer Platz werden fortgesetzt

Eine unendliche Geschichte könnte doch ein Ende finden. Ewigkeiten passierte nichts, sodass ich sowohl eine Anfrage, als auch einen Antrag einreichen musste. Nun wurde endlich damit begonnen, die Arbeiten fortzusetzen.

weiterlesen
Bauarbeiten am Elsterwerdaer Platz werden fortgesetzt
108er Bus Schild

BVG kürzt den Takt auf der Linie 108 und X69

Die Linie X69 fährt künftig Montag bis Freitag nur noch im 20-Minuten-Takt. Die Linie 108 fährt Montag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr nur noch alle 20 Minuten. Die Änderung wird zum 10. Dezember wirksam.

weiterlesen
BVG kürzt den Takt auf der Linie 108 und X69
Demo für Schulwegsicherheit

Schulwegsicherheit für die Fuchsberg-Grundschule

Nachdem die Elternvertretung der Fuchsberg-Grundschule einen klaren Forderungskatalog veröffentlicht hatte, wurde von mir ein Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingereicht – mit dem Ziel diese Forderungen umzusetzen.

weiterlesen
Schulwegsicherheit für die Fuchsberg-Grundschule
Waldgrundstücke

Langhoffwald und Buckower Ring: Bezirksbürgermeisterin (CDU) ignoriert Beschlüsse und möchte Waldgrundstücke bebauen

Es gibt neue Bewegungen in Sachen Waldgrundstücke. Die Bezirksbürgermeisterin der CDU hat einen Alleingang gestartet und in einer Nacht-und-Nebel-Aktion Grundstücke an den Bausenator versprochen, die laut Beschluss des Bezirksparlamentes geschützt werden sollen.

weiterlesen
Langhoffwald und Buckower Ring: Bezirksbürgermeisterin (CDU) ignoriert Beschlüsse und möchte Waldgrundstücke bebauen
Grabensprungbrücke

Grabensprung-Brücke wird vernachlässigt

Schon in 2021 habe ich über die Schadstellen an der Grabensprung-Brücke berichtet. Mit einer erneuten Anfrage über meinen Kollegen Stefan Ziller im Abgeordnetenhaus, habe ich mich nach dem aktuellen Stand erkundigt. Und die Antwort ist wieder einmal ernüchternd.

weiterlesen
Grabensprung-Brücke wird vernachlässigt
Beeteinfassungen Schmetterlingswiesen

Neue Sträucher für die Schmetterlingswiesen kommen im Herbst

Ausgerechnet als die Stechpalme der Baum des Jahres 2021 war, wurden großflächig genau diese aus den Stahleinfassungen auf den Schmetterlingswiesen entfernt. Noch immer lassen Neupflanzungen auf sich warten. Ich habe mich nach dem aktuellen Stand erkundigt, den ich in diesem Beitrag teile.

weiterlesen
Neue Sträucher für die Schmetterlingswiesen kommen im Herbst
Tiefenbohrung für Baumbewässerung

Tiefenbohrung für Baumbewässerung

In der BVV am 25. Mai habe ich eine mündliche Anfrage gestellt, um herauszufinden welche Chancen das Bezirksamt zur Bewässerung von Straßenbäumen sieht, wenn dafür Tiefenbohrungen vorgenommen werden.

weiterlesen
Tiefenbohrung für Baumbewässerung
Regenrückhaltebecken Biesdorf

Das Regenrückhaltebecken am S-Bahnhof Biesdorf muss müllfrei werden

Seit einigen Jahren gibt es regelmäßig Müllsammelaktionen am S-Bahnhof Biesdorf. Immer wieder ist es ärgerlich, wenn durch die Mäharbeiten der Müll in dem angrenzenden Regenrückhaltebecken nur zerkleinert wird, statt ihn zu entfernen. Mit einer Anfrage habe ich mich erkundigt, ob die Problematik dem Fachamt bekannt ist und was sie unternehmen möchten.

weiterlesen
Das Regenrückhaltebecken am S-Bahnhof Biesdorf muss müllfrei werden
Ente im Teich

Enten füttern ist keine gute Idee – Hinweisschilder sollen darauf hinweisen

Vor zwei Jahren wurde auf die Initiative von Bündnis 90/Die Grünen ein Antrag beschlossen, mit dem Ziel an allen bezirklichen Gewässern Hinweisschilder aufzustellen, die über die negativen Auswirkungen des Fütterns der Enten informieren. Jetzt habe ich mich zu der Umsetzung erkundigt, weil die Schilder immer noch auf sich warten lassen.

weiterlesen
Enten füttern ist keine gute Idee – Hinweisschilder sollen darauf hinweisen
Fuchsberg-Grundschule

Demo am 6. Juli 2023 für sichere Schulwege zur Fuchsberg-Grundschule

Eltern der Fuchsberg-Grundschule organisieren am 6. Juli 2023 eine Aktion für sichere Schulwege. Die zentrale Kundgebung startet um 07:45 Uhr an der Heerstr./Wuhlewanderweg. Der Fokus liegt nicht auf dem Schulvorplatz, sondern auf dem Schulweg der Schüler.

weiterlesen
Demo am 6. Juli 2023 für sichere Schulwege zur Fuchsberg-Grundschule
Gleiwitzer Straße Baustelle

Wasserbetriebe sanieren Trinkwasserleitungen in der Gleiwitzer Straße

Aktuell führen die Berliner Wasserbetriebe in der Gleiwitzer Straßen Sanierungsarbeiten an der Trinkwasserleitung durch. Die Anwohner wurden nur lückenhaft und nur auf Nachfrage beim Tiefbauamt informiert. Um mehr Informationen zu bekommen, habe ich eine offizielle Anfrage gestellt. Die Antworten und einen Ausblick auf eine mögliche Sanierung des Straßenbelags erfahren Sie in diesem Beitrag.

weiterlesen
Wasserbetriebe sanieren Trinkwasserleitungen in der Gleiwitzer Straße
Mahd Schmetterlingswiesen

Wie sich die Mahd im Bezirk verändert

Zeiten ändern sich: Noch vor Jahren wurde bemängelt, wenn nicht häufig genug an den Straßen und in Grünanlagen gemäht wurde. Heute hat die Mehrheit erkannt, dass von den blühenden Wildblumen der Überlebenserfolg von Insekten und somit auch Vögeln abhängt. Daher wünschen sich viele, dass seltener gemäht wird und bemängeln zu häufiges Abmähen der Blüten.

weiterlesen
Wie sich die Mahd im Bezirk verändert
Gleiwitzer Straße

Gleiwitzer Straße grundhaft erneuern

Die Gleiwitzer Straße ist durch den 190er Bus viel befahren und in einem so schlechten Zustand, dass Häuser in der zweiten Reihe unter Erschütterungen leiden, sobald ein Bus vorbeifährt. Jetzt gibt es die Chance diese Probleme zu beheben.

weiterlesen
Gleiwitzer Straße grundhaft erneuern
Schwabenallee Anlieger frei

Schwabenallee: Einfahrt teilweise freigegeben

In der Schwabenallee wurde für eine befristete Zeit ein Durchfahrtsverbot für Autos angeordnet und beschildert. Inzwischen wurde die Regelung geändert und Anlieger dürfen jetzt wieder direkt von der Heesestraße einfahren. 

weiterlesen
Schwabenallee: Einfahrt teilweise freigegeben
Langhoff-Wald

Langhoff-Wald: Bausenator will ihn abholzen

Auf dem Weg den Wald in der Langhoffstraße zu schützen, habe ich Sie bereits regelmäßig informiert. Es ist gelungen den Status als Wald offiziell anzuerkennen. Und: Der Bezirk verfolgte gemeinsam mit der ehemaligen Senatorin Bettina Jarasch das Ziel den Wald zu sichern. Trotzdem: Der ausscheidende Senator für Stadtentwicklung möchte auf Biegen und Brechen den Wald abholzen und dort Wohnungen bauen.

weiterlesen
Langhoff-Wald: Bausenator will ihn abholzen
Buckower Ring Grünfläche

Bausenator will Grünfläche am Buckowering Ring 54, 56 bebauen

Ich habe Sie bereits darüber informiert, dass ich mit einem Antrag im Bezirksparlament die Nutzung des Grundstücks Buckower Ring 54, 56 als ökologische Ausgleichsfläche vorgeschlagen habe.  Das Bezirksparlament hat den Antrag bestätigt und auch die Senatsverwaltung von Bettina Jarasch unterstützte dieses Anliegen. Trotzdem: Der Bausenator möchte auf Biegen und Brechen dort Wohnungen bauen.

weiterlesen
Bausenator will Grünfläche am Buckowering Ring 54, 56 bebauen
Otto-Nagel-Straße

Neue Bäume in der Otto-Nagel-Straße

In diesem Frühjahr wurden neue Straßenbäume in der Otto-Nagel-Straße in Biesdorf-Nord gepflanzt. Insgesamt 11 neue Bäume kommen so zu dem alten Baumbestand hinzu.

weiterlesen
Neue Bäume in der Otto-Nagel-Straße
Schlossteich Biesdorf

Sanierungsstart des Teiches im Schlosspark für Sommer 2023 geplant

Im Schlosspark Biesdorf befindet sich ein Teich, dessen Fontäne schon seit langem defekt ist. Ich habe mich zum Stand der Sanierung erkundigt und kann in diesem Beitrag die Antwort darauf geben, wann die Erneuerung startet und ob an den Amphibienschutz gedacht ist.

weiterlesen
Sanierungsstart des Teiches im Schlosspark für Sommer 2023 geplant
B1 Baumfällungen wegen Unfällen

Baumfällungen durch Unfälle auf der B1

Leider kam es schon häufiger zu Verkehrsunfällen auf der B1 in Höhe von Biesdorf. Und schon einige Male mussten aufgrund dessen Bäume gefällt werden. Ich habe mich erkundigt, ob es Pläne für Ersatzpflanzungen gibt. In diesem Beitrag teile ich die Antwort auf diese Frage.

weiterlesen
Baumfällungen durch Unfälle auf der B1
Eingang Springpfuhlpark

Umgestaltung des Eingangs zum Springpfuhlpark verzögert sicht

Anfang 2022 wurden 14 Bäume für die Umgestaltung des Eingangs zum Springpfuhlpark gefällt. Noch immer ist seit dem nichts passiert und viele fragen sich, wie es weiter geht. Ich habe mich erkundigt und kann die ernüchternden Infos und einen möglichen Ausweg in diesem Beitrag teilen.

weiterlesen
Umgestaltung des Eingangs zum Springpfuhlpark verzögert sicht
Wulkower Straße

Die Umwandlung der Wulkower Straße in eine Fahrradstraße wird verschleppt

Schon im Jahr 2020 wurde vom bezirklichen Beteiligungsgremium für Verkehrsangelegenheiten, dem FahrRat Marzahn-Hellersdorf, die Umwandlung der Wulkower Straße in eine Fahrradstraße gefordert. Erst wollte die zuständige CDU-Stadträtin die Maßnahme nicht umsetzen. Und nun wird auch von der Nachfolge die Umsetzung verschleppt. 

weiterlesen
Die Umwandlung der Wulkower Straße in eine Fahrradstraße wird verschleppt
Grundschule am Fuchsberg Luftbild

Verkehrssicherheit vor der Fuchsberg-Grundschule

Alles könnte so schön sein: Ein verkehrsfreier Platz direkt vor der Schule und eine Spielstraße als Zufahrt zu dem Vorplatz. Klingt erstmal sicher. Doch nicht grundlos demonstrierten Eltern, Kinder und Lehrer gemeinsam für mehr Verkehrssicherheit. Denn viele PKW zur An- und Abreise gefährden die Kinder. Mit einer Anfrage habe ich mich an das Bezirksamt gewandt. Nun kam die Antwort, die ich gerne mit Ihnen teile.

weiterlesen
Verkehrssicherheit vor der Fuchsberg-Grundschule
Biesdorfer Stadtgarten

Biesdorfer Stadtgarten – Pflege mit Plan?

Menschen aus der Nachbarschaft haben sich wegen der Pflege des Stadtgartens in Biesdorf an mich gewandt. Wegen der Bewässerung der Bäume und der Mahd der Wiese. Heute kann ich endlich die Antworten auf meine Anfrage dazu teilen.

weiterlesen
Biesdorfer Stadtgarten – Pflege mit Plan?
Alt-Biesdorf Radstreifen

Radwege in Alt-Biesdorf in Sicht?

Bislang ist der Radstreifen an der B1/B5 in Höhe Alt-Biesdorf alles andere als sicher. Und das, obwohl diese Route ein wichtiger Schulweg zum Otto-Nagel-Gymnasium ist. Zeit ist es also, dass sich das ändert. Nun stimmt die Bezirksverordnetenversammlung von Marzahn-Hellersdorf darüber ab.

weiterlesen
Radwege in Alt-Biesdorf in Sicht?
Laternenladepunkte

Hier entstehen neue Ladepunkte

Einige neue Ladepunkte für Elektroautos sind bereits an Laternen in der Oberfeldstraße entstanden. Im ganzen Bezirk entstehen bis Ende 2023 insgesamt 400 Laternenladepunkte. Wo in unserer Nachbarschaft diese neuen Ladepunkte realisiert werden, erfahren Sie in diesem Beitrag.

weiterlesen
Hier entstehen neue Ladepunkte
Pegel Biesdorfer Baggersee

Wasser im Biesdorfer Baggersee wird immer weniger

Der Pegel sinkt. Im Biesdorfer Baggersee ist der Stand in den letzten 16 Jahren um die Hälfte gesunken. Damit sich das ändert, habe ich einen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung eingereicht.

weiterlesen
Wasser im Biesdorfer Baggersee wird immer weniger
Eichhörnchen

Kleintieren das Überqueren der Straße erleichtern

Straßen können für Kleintiere, wie Igel und Eichhörnchen, eine tödliche Gefahr darstellen. Deswegen habe ich gemeinsam mit der Tierschutzpartei einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Das Ziel: ein besserer Schutz der Kleintiere.

weiterlesen
Kleintieren das Überqueren der Straße erleichtern
Beeteinfassungen Schmetterlingswiesen

Keine Sträucher auf den Schmetterlingswiesen?

2021 war die Stechpalme der Baum des Jahres. Was für eine Ironie: Genau in diesem Jahr wurden großflächig diese Sträucher, auch bekannt als „Ilex“, aus den dafür vorgesehenen Einfassungen entfernt. Und bisher warten wir immer noch auf Ersatzpflanzungen.

weiterlesen
Keine Sträucher auf den Schmetterlingswiesen?
ausgetrocknete Wuhle

Bündnisgrüne Fraktion im Bezirk legt Hitzeaktionsplan vor

Die Hitze in unseren Sommern nimmt zu. Immer längere Hitzeperioden und immer heißere Temperaturen sorgen für Gefahren für Mensch und Natur. Es muss alles unternommen werden, um die fortschreitende Klimakrise abzumildern und unseren Bezirk gegen die unwiderruflichen Folgen widerstandsfähiger zu machen.  Dazu hat Bündnis 90/Die Grünen einen Hitzeaktionsplan erarbeitet und vorgestellt.

weiterlesen
Bündnisgrüne Fraktion im Bezirk legt Hitzeaktionsplan vor
Schwimmhalle und Springpfuhl

Schwimmhallen-Wasser füllt den Springpfuhl auf

Bis zum Ende dieser Woche werden zwei Millionen Liter Wasser aus der Helmut-Behrendt-Schwimmhalle in den Springpfuhl gelassen. Denn das neue Edelstahlbecken in der Halle wird über die Sommerpause trocken gelegt, um es zu überprüfen und, wenn notwendig, kleinere Reparaturen durchzuführen.

weiterlesen
Schwimmhallen-Wasser füllt den Springpfuhl auf
Königslinden an der B1

111 neue Königslinden entlang der B1 in Biesdorf

Zwischen Alt-Kaulsdorf und Alt-Biesdorf sind einige Bäume vor Bauarbeiten geschützt und etliche Bäume wurden gefällt. Die Berliner Wasserbetriebe führen dort Sanierungsarbeiten der Trinkwasser- und Abwasserdruckleitungen durch. Nach dem Abschluss der Arbeiten wird eine neue Baumreihe mit 111 Königslinden gepflanzt.

weiterlesen
111 neue Königslinden entlang der B1 in Biesdorf
E-Roller stehen an einer Jelbi-Station

Mit Jelbi jetzt noch mehr Ziele erreichen

Der neue Mobilitätsdienst Jelbi wird im Bezug gut angenommen. Das hatte meine Anfrage beim Bezirksamt ergeben. Und auch im Verkehrsausschuss berichtete die BVG, dass die Jelbi-Punkte am S-Bahnhof Biesdorf und S-Bahnhof Wuhletal vergleichbar gut laufen wie jene am Nollendorfplatz oder am Bahnhof Prinzenstraße in Kreuzberg.

weiterlesen
Mit Jelbi jetzt noch mehr Ziele erreichen
Ein E-Bus fährt als Linie X69 auf dem Blumberger Damm

Neues zu Elektrobussen: Betriebshof entsteht in Biesdorf und Endhaltestellen bekommen Lademöglichkeiten

In der Sitzung des bezirklichen Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt, Natur, Tier- und Artenschutz, Verkehr (einschließlich Veterinäraufsicht) berichteten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) über ihre Pläne zum Ausbau der E-Busflotte in Marzahn-Hellersdorf. Außer einem neuen Bushof in Biesdorf soll es etliche Ladestandorte an den Endhaltestellen geben.

weiterlesen
Neues zu Elektrobussen: Betriebshof entsteht in Biesdorf und Endhaltestellen bekommen Lademöglichkeiten
Wasserstandsanzeiger

Trockenheit zeigt sich in den Grundwasserständen

Nach einem Winter 2017/2018, in dem viel Regen fiel, folgten trockene Sommer und Winter, in denen es wenig regnete. Das zeigt sich auch in den Grundwasserspiegeln von Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf.

weiterlesen
Trockenheit zeigt sich in den Grundwasserständen
Tempo 30 Schilder Weißenhöher Straße

Schilder für Tempo 30 in der Weißenhöher Straße stehen

Endlich ist es so weit: Die Schilder für Tempo 30 wurden in der Weißenhöher Straße im Abschnitt vor der Altenpflege-Einrichtung aufgestellt. Warum das nur der erste Schritt sein kann und welche Schritte nun folgen müssen.

weiterlesen
Schilder für Tempo 30 in der Weißenhöher Straße stehen
Jelbi

Wie geht es weiter mit Jelbi im Bezirk?

Die Jelbi-Mobiltitäsdienste werden im Bezirk gut angenommen. Laut einer Antwort des Bezirksamtes auf meine Anfrage gibt es eine positive Entwicklung der Nutzerstatistikern und der Kundenzufriedenheit. Bei mir kommen allerdings auch Beschwerden über wild geparkte Roller und Räder an. Wie soll damit umgegangen werden?

weiterlesen
Wie geht es weiter mit Jelbi im Bezirk?
Gehweg Allee der Kosmonauten

Barrierefreie Gehwege vor den Wohnungen der Lebenshilfe e.V.

Dass es im ganzen Bezirk an barrierefreien Gehwegen fehlt, ist kein Geheimnis. Deswegen muss priorisiert werden, an welchen Stellen besonders schnell etwas passieren muss. Mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung setzen sich Bündnis 90/Die Grünen dafür ein, vor den Wohnungen der Lebenshilfe e.V. zügig Bordsteinabsenkungen und mehr zu realisieren.

weiterlesen
Barrierefreie Gehwege vor den Wohnungen der Lebenshilfe e.V.
Langhoff-Wald

Geschafft: Langhoff-Wald bleibt

Früher stand ein Kindergarten in der Langhoffstraße 9. Nach dem Abriss hat sich über die Jahre ein Wald entwickelt. Mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung wollten Bündnis 90/Die Grünen und die LINKE erreichen, dass der Wald erhalten wird. Das ist erfolgreich gewesen: Die Prüfung der Berliner Forsten ist eindeutig und der Wald muss nun erhalten werden. 

weiterlesen
Geschafft: Langhoff-Wald bleibt
E-Busse

Mehr E-Busse für Berlin

Gute Nachrichten für ruhigere Nachbarschaften: Das Bundesverkehrsministerium hat die Förderung von 350 zusätzlichen Elektrobussen für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) freigegeben. Insgesamt werden dafür 196 Millionen Euro vom Bund zur Verfügung gestellt.

weiterlesen
Mehr E-Busse für Berlin
Mahnwache

Tempo 60 soll im Bezirk abgeschafft werden

Vor kurzem wurde eine 11-Jährige auf der Landsberger Allee getötet, als sie Augenzeugenberichten zufolge bei Grün die Straße überquerte. Als Reaktion auf den tragischen Fall hat die Bezirksverordnetenversammlung Sofortmaßnahmen, unteren anderem eine Abschaffung von Tempo 60 im Bezirk beschlossen.

weiterlesen
Tempo 60 soll im Bezirk abgeschafft werden
Stadttauben

Taubenschläge für den Bezirk: Weniger Schmutz, mehr Tierschutz

Stadttauben sind keine wilden Tiere, sondern entflogene Haustiere. Sie unterscheiden sich von den Ringeltauben. Untereinander paaren sich die wilden Ringeltauben und die Stadttauben nicht. Stadttauben leiden unter Vergrämungen und Hunger. Deswegen soll der Bezirk nun Taubenschläge errichten und eine Reduzierung der Bestände auf den Weg bringen.

weiterlesen
Taubenschläge für den Bezirk: Weniger Schmutz, mehr Tierschutz
Radweg Allee der Kosmonauten

Allee der Kosmonauten soll Radwege bekommen

Fehlende Radwege sorgen nicht nur für Nutzungskonflikte in Grünanlagen, sondern stellen auch ein großes Risiko für Kinder auf dem Weg zur Schule dar. Umso erfreulicher ist es, dass die Planungen für Radwege entlang der Allee der Kosmonauten voranschreiten.

weiterlesen
Allee der Kosmonauten soll Radwege bekommen
Parkplatz Biesdorfer Friedhofsweg

Parkplatz am Biesdorfer Friedhofsweg sichern und Stellplätze für Fahrräder schaffen

Nach einem Regen bilden sich zahlreiche Pfützen auf dem Parkplatz am Biesdorfer Friedhof. Bei einem Besuch des Friedhofs oder gar zu einer Trauerfeier ist es alles andere als schön, aus dem Auto zu steigen und direkt eine Pfütze vor sich zu haben. Ich habe einen Antrag eingereicht, damit die vielen Schlaglöcher mit Kies oder Sand verfüllt werden.

weiterlesen
Parkplatz am Biesdorfer Friedhofsweg sichern und Stellplätze für Fahrräder schaffen
190er Bus

Buslinie 190 bis zum Springpfuhl verlängern

Mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung möchte ich erreichen, dass die Buslinie 190 über den Elsterwerdaer Platz hinaus Richtung Marzahn-Süd verlängert wird. So kann die aktuell schlechte ÖPNV-Verbindung zwischen Biesdorf und dem Helene-Weigel-Platz verbessert werden.

weiterlesen
Buslinie 190 bis zum Springpfuhl verlängern
Straßenbäume Getreideviertel

Straßenbäume für das Getreideviertel

Im Getreideviertel in Biesdorf-Nord gibt es wenig bis keine Straßenbäume in einigen Straßen. Viele sind deswegen auf mich zugekommen und wünschen sich endlich mehr Stadtgrün in ihren Straßen. Deswegen habe ich einen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung eingereicht.

weiterlesen
Straßenbäume für das Getreideviertel
Laternenladepunkt

Baubeginn für Ladepunkte an Laternen noch in diesem Jahr

Endlich ist es soweit: Der Auftrag für ein Pilotprojekt zum Laternenladen wurde an Ubitricity vergeben. Nach einer langen und sorgfältigen Prüfung konnten Standorte gefunden werden, die technisch dafür geeignet sind. Somit kommt das lange angekündigte Projekt endlich ins rollen.

weiterlesen
Baubeginn für Ladepunkte an Laternen noch in diesem Jahr
Langhoffstraße 9

Wäldchen in der Langhoffstraße 9 erhalten

In der Langhoffstraße 9 stand früher ein Kindergarten. Nach dem Abriss fuhr 2008 Google für den Dienst Street View durch die Straße. Schon damals war eine dicht bewachsene Grünfläche zu sehen. Heute, 14 Jahre später, ist das Unterholz so richtig dicht geworden.

weiterlesen
Wäldchen in der Langhoffstraße 9 erhalten
Gehweg an der Weißenhöher Straße

Neuer Gehweg an der Weißenhöher Straße in 2022

Zwischen dem Gladauer Weg und der Lötschbergstraße soll ein neuer Gehweg auf der Südseite der Weißenhöher Straße entstehen. Das ist gut. Denn der vorhandene Gehweg ist beschädigt, zu schmal und nicht annähernd barrierefrei.

weiterlesen
Neuer Gehweg an der Weißenhöher Straße in 2022
Fällungen Eingang Springpfuhl

Anwohnerwünsche berücksichtigt bei der Umgestaltung des Eingangs zum Springpfuhlpark?

Viele Bäume wurden im Zuge des Projektes zur Umgestaltung eines Teils des Springpfuhl-Parks gefällt.  Mit einer großen Anfrage hat sich die Bündnisgrüne Fraktion beim Bezirksamt zu dem Projekt informiert. Auch, ob die Anwohnerwünsche berücksichtigt wurden. In diesem Beitrag sind die Antworten zu finden.

weiterlesen
Anwohnerwünsche berücksichtigt bei der Umgestaltung des Eingangs zum Springpfuhlpark?
Lichterfahrt

Netzwerk demonstriert für mehr sichere Radwege

Am 13. Februar hat das Netzwerk fahrradfreundliches Marzahn-Hellersdorf für sichere Fahrradinfrastruktur in Marzahn-Hellersdorf demonstriert. Aufgerufen war zu einer Fahrrad-Lichterfahrt unter dem Motto „Ohne Warnweste sicher durch den Winter. Endlich sichere Infrastruktur“.

weiterlesen
Netzwerk demonstriert für mehr sichere Radwege
192er Bus

Buslinien X69 und 192 werden elektrifiziert

Bis 2045 soll Berlin eine klimaneutrale Stadt werden. Dazu leisten auch die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihren Beitrag. Immer mehr Elektrobusse werden inzwischen eingesetzt. Das hilft nicht nur bei dem Schutz unserer Klimas, sondern entlasten auch die Menschen, die von Verkehrslärm besonders betroffen sind.

weiterlesen
Buslinien X69 und 192 werden elektrifiziert
Ersatzhaltestellen 192er

Ersatzverkehr auf der Buslinie 192

Ab dem 10. Januar fährt die BVG-Buslinie 192  für einen Zeitraum von etwa drei Monaten die Wendeschleife vom S-Bahnhof Biesdorf nicht an. In der Kulmseestraße wird die Ersatzhaltestelle eingerichtet.

weiterlesen
Ersatzverkehr auf der Buslinie 192
Radweg Bahnübergang

Bahnübergang am S-Bahnhof Biesdorf optimieren

Nachdem der Bahnübergang am S-Bahnhof Biesdorf erneuert wurde, sind die Wartezeiten länger geworden. Der Nutzungskonflikt zwischen Radfahrenden und zu Fuß Gehenden wurde nicht beseitigt. Deswegen bringe ich einen Antrag in die nächste Bezirksverordnetenversammlung ein.

weiterlesen
Bahnübergang am S-Bahnhof Biesdorf optimieren
Springpfuhlteich

Reinigung des Springpfuhlteichs

Der Springpfuhlteich riecht häufig sehr unangenehm. Zudem wurde immer wieder Müll im Wasser entsorgt oder dort hinein geweht. Deswegen soll der Springpfuhlteich gereinigt werden.

weiterlesen
Reinigung des Springpfuhlteichs
Fortunaallee Waldgrundstück

Waldgrundstück Fortunaallee, Birkenallee, Eichenallee

Das große Grundstück zwischen den Straßen Fortunaallee, Birkenallee und Eichenallee zeichnet sich durch einen besonders dichten Baumbestand aus. Es umfasst fast einen ganzen Block. Ob und was mit der Brache passiert, dazu habe ich mich erkundigt. 

weiterlesen
Waldgrundstück Fortunaallee, Birkenallee, Eichenallee
Weißenhöher Straße

Tempo 30 in der Weißenhöher Straße kommt

In der Weißenhöher Straße ist durch die neuen Wohnquartiere der Wunsch nach Tempo 30 gewachsen. Nun konnte ein Erfolg erzielt werden, sodass die Realisierung in 2 bis 3 Monaten erfolgen könnte.

weiterlesen
Tempo 30 in der Weißenhöher Straße kommt
Tempo 30 Heesestraße

Tempo 30 Markierung in der Heesestraße

Endlich ist es soweit. Nachdem sich Bündnis 90/Die Grünen für die Einrichtung von Tempo 30 vor dem Kindergarten in der Heesestraße stark gemacht hatten, wurden nun die Verkehrszeichen auf der Fahrbahn aufgebracht.

weiterlesen
Tempo 30 Markierung in der Heesestraße
Bahnübergang Biesdorf

Lange Wartezeiten am Bahnübergang in Biesdorf

Große Trauben bilden sich, wenn die Schranke am S-Bahnhof Biesdorf schließt. Das Gefühl ist gewachsen, dass die Wartezeiten sich seit dem Neubau des Übergangs verlängert haben. Und tatsächlich bestätigt die Deutsche Bahn, dass die Schranken seltener öffnen. 

weiterlesen
Lange Wartezeiten am Bahnübergang in Biesdorf

Parkläufer am Biesdorfer Baggersee – Problem gelöst?

Seit kurzer Zeit werden am Biesdorfer Baggersee Parkläuferinnen und Parkläufer eingesetzt. Offenbar wird inzwischen anerkannt, dass die scharfkantigen Steine keine Lösung darstellen. Die Frage, ob die neue Maßnahme die Herausforderungen jetzt löst, kann mit nein beantwortet werden.

weiterlesen
Parkläufer am Biesdorfer Baggersee – Problem gelöst?
Rufbus

BVG-Rufbus für Marzahn-Hellersdorf

Das Konzept eines Rufbusses soll in Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf erprobt werden. Dazu haben sich die Senatsverkehrsverwaltung und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) verständigt. Nun wurde das Bestellschreiben von der Verkehrssenatorin offiziell verschickt.

weiterlesen
BVG-Rufbus für Marzahn-Hellersdorf